Der Betriebfshof Casteau

Manche sagen, dass „alle Wege nach Rom führen“… Eigentlich könnten wir das gleiche über Casteau sagen. An der Kreuzung vieler Wege, in der Mitte zwischen Enghien, Neufvilles, Mons, Le Roeulx und Bracquegnies, spielte dieser vom Ende des 19. Jahrhunderts datierende Betriebshof der NKG ein paar Jahrzehnten lang eine wichtige Rolle für das Straßenbahnbetrieb der Region.

Obwohl heute nur Busse den Betriebshof morgens verlassen, um abends zurückzukommen, und dies sieben Tag in der Woche, wurden die Dampfstraßenbahnen die ersten auf dem Hof, wie die Wasserturm es zeigt. Diese wurde 2003 komplett restauriert, um als Empfangshalle für die Busfahrer jetzt zu dienen.

Der Betriebshof hat eigentlich nicht nur Dampfstraßenbahnen auf seinen Gleisen gesehen aber auch „Autorails“, diese Diesel-betriebenen Straßenbahnen.

Am 1. Januar 1991 wurde der Betriebshof TEC Hainaut von der NKG übergeben.

© Patrimoine Bus & Car VoE   |    2004-2019   |    Alle Rechten vorbehalten   |    Rechtliche Hinweise